Konzerte und Aktuelles

02
2018 - 10 Jahre Tölzer Orgelfesttage
Mit Pauken & Trompeten Freuen Sie sich mit uns auf die zweite Hälfte der Jubiläumssaison mit weiteren... Mehr
28
Herzlich willkommen bei den Tölzer Orgelfesttagen!
Als „Garten Gottes“ wird diese Region manchmal bezeichnet: Der sogenannte Isarwinkel beginnt hier und die... Mehr

Abo Newsletter




Musik der Webseite

Enjott Schneider

Toccata "Schlafes Bruder"

Hansjörg Albrecht | Orgel

Mit freundlicher Genehmigung von Enjott Schneider und des Labels Ambiente Records


www.ambiente-audio.de

Facebook Like

Abschluß der Tölzer Orgelfesttage 2013
PDF Drucken E-Mail

Gelungene Erstaufführung des Münchener Bach-Chores von Faurès Requim

... Frankreich war heuer das Motto der Tölzer Orgelfesttage.... Hansjörg Albrecht mit seinem Münchener Bach-Chor und Peter Kofler, Organist in St. Michael in München: Das waren die Trümpfe des Abschlußkonzertes.... Nach dem a-capella-Entree eines lateinischen Hymnus brillierte Peter Kofler an der Jann-Orgel ... Leon Boellmanns monumentale "Suite Gothique" eignete sich dazu in idealer Weise - führte sie die Zuhörer eindrucksvoll in paradisiche Höhen ... Höchstmögliche Klangdurchsichtigkeit und eine weit gefächterte Ausdruckspalette verlangten die " vier gregorianische Themen Op.10" von Maurice Duruflè dem dreißigköpfigen Chor ab.....Die fragile Verschränkung der musikalischen Linien setzte hohe sängerische Disziplin voraus,  und Dirigent Hansjörg Albrecht wusste spätestens jetzt, dass seine Sänger ihrer öffentlichen Erstaufführung von Gabriel Faurès Requiem Op.48 in c-moll (das Hauptwerk des Abends) gestrost entgegensehen konnten... Jetzt war die Stunde des Dirigenten gekommen: Albrecht meißelte mit ritueller Strenge die leuchtenden Linien der meditativ-lyrisch anmutenden Komposition heraus.... der großartige homogene und klanglich ausgeformte Gesang hielt das Publikum in Atem. ... Der gemeinsame Beifall... wolte nicht enden.... 2014 werden übrigens italienische Komponisten und Interpreten bei den Orgelfesttagen den Ton angeben.

 

Quelle: Tölzer Kurier vom 20.11.2013, Egon Hempel